Weekend-Tipps

Boxen, autoarmes Bern und Zibelemärit – das läuft in der Region Bern

· Online seit 24.11.2023, 16:01 Uhr
Ende November kannst du in Bern die ersten Weihnachtsmärkte geniessen – oder du sparst deine Energie für den traditionellen Zibelemärit am Montag. Sportlich kannst du in Bern (neben dem üblichen Programm an Fussball und Eishockey) bei Profi- und Amateurboxkämpfen mitfiebern. Hier die Übersicht, was am kommenden Wochenende läuft.
Anzeige

Jetzt starten die Berner Weihnachtsmärkte

Wettertechnisch dürfte in den kommenden Tagen der Winter so richtig beginnen – auch die Schneefallgrenze sinkt auf unter 1000 Meter. Passend dazu sind diese Woche auch die ersten Weihnachtsmärkte im Kanton Bern gestartet, wie etwa der Berner Sternenmarkt auf der kleinen Schanze.

Welche Weihnachtsmärkte bereits an diesem Wochenende geöffnet sind, und welche erst im Dezember warmen Punsch und Glühwein ausschenken, siehst du in unserer Übersicht.

Weniger Autoverkehr in Bern wird gefeiert

Weniger Autos und Lastwagen in Bern: Das hat sich der Verein «Läbigi Stadt» auf die Fahne geschrieben. Am Freitag feiert «Läbige Stadt» nun das 30-Jahr-Jubiläum und den damit hergehenden Rückgang des Autoverkehrs in Bern von 20 Prozent.

Das Jubiläum wird im Berner Mattequartier im Club 5ème Etage mit verschiedenen Filmen und einem Rückblick gefeiert. Am Samstag ab 18 Uhr gehts los. Eintritt und Verpflegung sind frei.

Samstag: Tag der offenen Tür Spital Emmental in Burgdorf

Auf dem ehemaligen Aebiareal in Burgdorf ist nun nach anderthalb Jahren Bauzeit der Neubau abgeschlossen. Auf der Lyssachstrasse 30/32 gibt es neben 250 Wohnungen und viel Büro- und Gewerbeflächen auch 1500 Quadratmeter für die Gesundheit: das alterspsychiatrische Ambulatorium des Spitals Emmental, das Hausärztezentrum «Stadtbachpraxis» und die Clinique DELC, eine Praxis für Dermatologie, Venenheilkunde sowie ästhetische und plastische Chirurgie. Am Samstag öffnen diese verschiedenen Praxen ihre Räume für die Bevölkerung.

An diesem Tag der offenen Tür stehen von 10 bis 16 Uhr verschiedene Ärztinnen und Ärzte für Gespräche und Fragen bereit und es gibt Vorträge, eine kostenlose Muttermal-Untersuchung sowie Kaffee und Kuchen.

Profi- und Amateurboxkämpfe in Bern

In Bern wird am Samstag geboxt. Am Unik Boxing Round Two gibt es zwei Profikämpfe mit dem mehrfachen Berner Schweizermeister Vahram Khudeda und dem Bieler Profiboxer Christopher Muofao. Daneben dürfen Zuschauerinnen und Zuschauer auch bei mehreren Amateurkämpfen mitfiebern. Der Box-Event findet beim Unik Training an der Bolligenstrasse 82 statt, Türöffnung ist um 17 Uhr, die Boxkämpfe starten um 18 Uhr.

So bereitet sich der Berner Profi Khudeda auf den Kampf vor

Letzte Chance für Lichtershow am Bundeshaus

An diesem Wochenende hast du die letzte Chance, das diesjährige Lichtspektakel Rendez-vous Bundesplatz zu besuchen. Die rund einmonatige Lichtshow zieht jeweils Hunderttausende Besucherinnen und Besucher an – dieses Jahr startete die Premiere im Oktober so erfolgreich wie noch nie.

Auch die letzte Show dürfte zahlreiche Menschen auf den Bundesplatz locken, letztes Jahr waren es 39'000 Menschen, die sich die letzte Show nicht entgehen liessen.

Grosses Highlight: Der Zibelemärit

Der Montag steht ganz im Zeichen des Zibelemärits. Kaum ein anderer Traditionsanlass lockt die Menschen so früh aus den Betten – und das auch noch bei winterlichen Temperaturen. Offiziell startet der grösste Markt in Bern um 6 Uhr, doch bereits ab 4 Uhr früh werden fleissig Zwiebeln gekauft und Glühwein getrunken. Den Zibelemärit kannst du aber auch aus deinem warmen Bett mitverfolgen: BärnToday berichtet per Liveticker vor Ort.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Am Sonntag kannst du das Zibeleschwümme in der Aare mitverfolgen. Seit den 80er-Jahren springen am Sonntag vor dem Zibelemärit hartgesottene Schwimmerinnen und Schwimmer in das kalte Wasser. Organisiert wird der Anlass von der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG Bern. Für den Anlass vom Sonntag, 26. November, ist die Anmeldung aber bereits geschlossen, die maximal Teilnehmerzahl sei erreicht, schreibt SLRG Bern auf der Website. Und das, obwohl nur vorbereitete und trainierte Personen teilnehmen dürfen.

TeleBärn hat das Zibeleschwümme 2019 begleitet:

Quelle: TeleBärn

veröffentlicht: 24. November 2023 16:01
aktualisiert: 24. November 2023 16:01
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch