500 Tiere, 1 Ziel

Der Alpsommer auf der Engstligenalp ist eröffnet

· Online seit 24.06.2023, 14:17 Uhr
Um 5 Uhr Morgens gings los: Rund 500 Kühe, Kälber und Geissen machten sich auf zur Engstligenalp. Dort bleiben sie für die nächsten Monate.
Anzeige

Der berühmt-berüchtigte Alpaufzug dauerte rund eineinhalb Stunden. Dann wurden die Tiere, Sennen und Gehilfen mit einem festlichen Spalier und Alphornklängen auf der Alp in Empfang genommen, wie Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg in einer Mitteilung schreibt.

Die Tiere bewältigen jährlich den Aufstieg, 600 Höhenmeter über Stock und Stein. Doch es lohnt sich: Während zehn Wochen verbringen sie den Alpsommer dort und können frische Kräuter, Blumen und Gräser geniessen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Die Alp liegt auf circa 2000 Meter über Meer oberhalb von Adelboden und ist eine der grössten Schweizer Hochebenen. Das Gebiet, das auch die Engstligenfälle umfasst, ist ein beliebtes Wander- und Klettergebiet.

(ade)

veröffentlicht: 24. Juni 2023 14:17
aktualisiert: 24. Juni 2023 14:17
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch