Sägewerk in Kerzers brannte – Technikraum zerstört | BärnToday
70 Einsatzkräfte vor Ort

Sägewerk in Kerzers brannte – Technikraum zerstört

8. Juni 2023, 15:44 Uhr
Am Donnerstagmorgen ist es in Kerzers zu einem Brand gekommen. Der Technikraum eines Sägewerks stand in Flammen. Rund 70 Einsatzkräfte waren vor Ort, um den Brand einzudämmen, niemand wurde verletzt.
In Kerzers brannte ein Sägewerk.
© Kantonspolizei Fribourg
Anzeige

Der Alarm ging am Donnerstagmorgen um 9.40 Uhr bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Fribourg ein: Ein Sägewerk im seeländischen Kerzers brennt.

Laut Mitteilung der Polizei habe ein Mitarbeiter des Sägewerks gemeinsam mit zwei Passanten erste Löschmassnahmen ergriffen.

Laut Polizei hat das Gebäude, in dem das Sägewerk ist, einige Besonderheiten. Daher seien schnell «umfangreiche Mittel» vor Ort eingesetzt worden. Insgesamt waren rund 70 Frauen und Männer verschiedener Feuerwehren aus der Region im Einsatz. Der Brand konnte eingedämmt werden, bevor er sich auf das ganze Gebäude ausbreitete. Der Technikraum sei aber von den Flammen ganz zerstört worden.

Zwei Personen sind im selben Gebäude eingemietet. Sie konnten die Wohnungen rechtzeitig verlassen und seien nun bei Angehörigen untergebracht.

Ein Zug, zwei Ambulanzen und fünf Patrouillen

Nebst den Feuerwehrleuten waren auch zwei Ambulanzen vorsorglich vor Ort. Da sich das Gebäude in der Nähe von Gleisen befindet, wurde auch ein Lösch- und Rettungszug der SBB in Alarmbereitschaft versetzt – dieser war in Biel bereit. Auch die Operationelle Sanitätsunterstützung war im Einsatz.

Fünf Polizeipatroullien sperrten das Gebiet ab. Die Murtenstrasse war – auf Murtenseite – während über drei Stunden gesperrt.

Der Unfall wird untersucht. Abschluss des Einsatzes wird eine Brandwache eingerichtet.

(ade/pd)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 8. Juni 2023 15:53
aktualisiert: 8. Juni 2023 15:53
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch