National League

SCB entscheidet langes Penaltyschiessen gegen ZSC für sich

05.01.2024, 22:40 Uhr
· Online seit 05.01.2024, 19:30 Uhr
Der SC Bern entscheidet ein nervenaufreibendes Spiel gegen die ZSC Lions für sich. Benjamin Baumgartner versenkte den entscheidenden Penalty für die Mutzen – für die Entscheidung waren ganze 20 Penaltys nötig.
Anzeige

Zwölf Penaltyschiessen hintereinander hatte der SC Bern seit dem 2. März 2021 verloren. Diese Woche gewannen sie daheim gegen Langnau (5:4) und die ZSC Lions (3:2) nach dieser ewigen Durststrecke gleich zwei. Das «Shootout» gegen die ZSC Lions entschied Benjamin Baumgartner erst mit dem 20. Penalty.

Matchwinner für den SCB war einmal mehr Goalie Adam Reideborn, der 29 Schüsse und acht Penaltys abwehrte. Dennis Hollenstein erzielte für den ZSC das 2:1 und verbuchte seinen 500. Punkt in der National League. Die ZSC Lions verloren erstmals seit dem 19. November (0:3 in Davos) wieder ein Auswärtsspiel.

(sda/raw)

Der Ticker zum Nachlesen:

zum gesamten Ticker

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 5. Januar 2024 19:30
aktualisiert: 5. Januar 2024 22:40
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch